B V d H

Berufsverband der Hundepsychologen

Willkommen beim BVdH,

dem unabhängigen Berufsverband der Hundepsychologen. Der BVdH ist eine Vereinigung von Hundepsychologen, die zum Ziel hat, einen hohen Qualitätsstandard unter seinen Mitgliedern zu etablieren. Außerdem bekennen sich der BVdH und seine Mitglieder zu Gewaltfreiheit bei der Arbeit mit Hunden.

Was sind Hundepsychologen? Und was ist der Unterschied zu Hundetrainern?

Zum Wohl der HundeDer Hundepsychologe versucht dem Hundebesitzer das Hundeverhalten zu erläutern um ein besseres Verständnis zu erreichen, wenn es Probleme im Zusammenleben gibt. Eine Verhaltensbeeinflussung des Hundes findet nur dann statt, wenn es wirklich nötig ist. Der Hundepsychologe arbeitet aber nicht nur an und mit dem Verhalten des Hundes. Oft ist es auch wichtig, am Verhalten der Besitzer zu arbeiten.

Hundepsychologen sind also Spezialisten auf dem speziellen Gebiet der Problemhundebeurteilung und Hilfestellung. Sie betreiben im Allgemeinen keine Hundeschulen, die Welpen, Junghunden oder auch erwachsenen Hunden in Gruppenkursen oder im Einzelunterricht eine "Grundausbildung" vermitteln. Diese Grundausbildung ist, gerade in der heutigen Zeit, wichtig und gut und wird von Hundetrainern vorgenommen. Bietet der Hundetrainer zusätzlich noch, wie der Hundepsychologe, Problemhundeberatung an, ist das bei entsprechender Qualifikation sicher in Ordnung, sollte aber klar unterschieden werden und dem Kunden ersichtlich sein.

Zusammenarbeit mit Hundetrainern

Ein guter Hundepsychologe arbeitet auch immer mit guten Hundetrainern zusammen. Wenn z. B. jemand eine Grundausbildung, eine Hundeschule für seinen Hund sucht, empfiehlt der gute Hundepsychologe immer einige Hundeschulen, denen er das Vertrauen entgegenbringt, gute Arbeit abzuliefern. Es ist also wichtig, dass Hundepsychologen und Hundetrainer eng zusammenarbeiten und sich jeder seine Nische in diesem Berufsfeld gönnt. Das ist auch eines der Verbandsziele des BVdH - ein vernünftiger und respektvoller Umgang der "Hundeprofis" untereinander und miteinander

- zum Wohle der Hunde -